Alte Schule

by INFILTRATOR#1

/

lyrics

ALTE SCHULE

Das Karolinenviertel auf dem Kiez war meine Kinderstube.
In den 70ern war ich schon ein ziemlich böser Bube.

Aber, nicht wie die Kinder in den 90ern, die mit Drogen dealten.
Eher wie die sizilianischen Opis die vorm Café Domino spielten.

Die Nachbarskinder kamen bei uns zum Essen vorbei.
Hausgemachte Fritten, Pizza, Pasteten und Kartoffelbrei.

Zum Nachtisch gab's Mousse de Chocolate oder Zuckerei.
Baklava, Flan, Tiramisu und jede andere Leckerei.

Die Parties waren zu Haus, getanzt wurde in der Stube.
Luftschlangen und Girlanden schmückten die ganze Bude.

Keine sms, kein Internet, Deine Freunde kamen Dich besuchen.
Sonntags sass die Familie zusammen bei Kaffee und Kuchen.

Ab und zu gab es zwar Streit und mal was auf die Nuss.
Aber lag man mit dem Rücken auf dem Boden, dann war Schluss.

Danach tobten wir trotzdem zusammen durch die Dielen
um mit den hübschen, dunklen Mädchen Fangen zu spielen.

----------------------------------------------------------

Ich vermisse die gute alte Schule und ihre Sitten.
Ich brauche keine Goldketten und Blenderschlitten.

Alles was blinkt und blitzt macht mich nur blind,
für das was die wahren Werte im Leben sind.

Vergeude nicht mein Leben um mich abzuplagen,
oder der dicken Kohle hinterher zu jagen.

Denn, meine Mama pflegt immer zu sagen:
"Sohn, Dein letztes Hemd wird keine Taschen haben".

--------------------------------------------------------

Die Frauen sahen aus wie elegante Damen,
und es war viel natürlicher, wie sie sich benahmen.

Ein Kavalier zu sein war für die Kerle leicht.
Ein Mann, ein Wort. Ein Handschlag hat gereicht.

Zum ersten Rendezvous kam man ganz geschniegelt.
Mutti hatte den einzigen Anzug gebürstet und gebügelt.

Nach dem Engtanz, kam der erste Kuss.
Das war kein Muss, sondern ein Genuss.

Im Kino zu fummeln war ein kleines Abenteuer,
und die Liebe hatte ein unverbrauchtes Feuer.

Hatte man dann noch sturmfreie Bude, und etwas Glück,
wurde geschmust und später brachte man das Mädel zur Bahn zurück.

Blicke ich auf diese schönen Jahre,
vergesse ich meine ergrauten Haare.

Nicht alles war gut. Aber, auch nicht wirklich schlecht.
Verglichen mit jetzt, war mein Leben damals echt.

----------------------------------------------------------

Ich vermisse die gute alte Schule und ihre Sitten.
Ich brauche keine Goldketten und Blenderschlitten.

Alles was blinkt und blitzt macht mich nur blind,
für das was die wahren Werte im Leben sind.

Vergeude nicht mein Leben um mich abzuplagen,
oder der dicken Kohle hinterher zu jagen.

Denn, meine Mama pflegt immer zu sagen:
"Sohn, Dein letztes Hemd wird keine Taschen haben".

------------------------------------------------------------------------------

All diese Kulturen in meiner Nachbarschaft,
gaben mir so viel Wärme und Gastfreundschaft.

Ghetto nannten es viele, und jetzt muss ich lachen.
Für mich - war das eher wie Urlaub machen.

Meine ausländischen Freunde, niemand war treuer,
machten mein Leben zu einem bunten Abenteuer.

Schnatternd und lebhaft wie ein Vogelschwarm,
Glücklich und frei. Obwohl wir so arm waren.

Auch wenn mich das schnelle Geld so oft lockte,
und ich es ebenso schnell wieder verzockte,

entschied ich mich für die angeborenen Talente,
und gegen die Strasse und ein tragisches Ende.

Komm', setz Dich zu mir an den gedeckten Tisch,
Mein Haus ist Dein Haus, und wir kochen hier alles frisch.

Lebe die guten, alten Emigrantentraditionen,
und lass Frieden in Deinem Herzen wohnen.

------------------------------------------------------------------------------

Ich vermisse die gute alte Schule und ihre Sitten.
Ich brauche keine Goldketten und Blenderschlitten.

Alles was blinkt und blitzt macht mich nur blind,
für das was die wahren Werte im Leben sind.

Vergeude nicht mein Leben um mich abzuplagen,
oder der dicken Kohle hinterher zu jagen.

Denn, meine Mama pflegt immer zu sagen:
"Sohn, Dein letztes Hemd wird keine Taschen haben".

------------------------------------------------------------------------------

Ihr seid alle meine Brüder und Schwestern.
Nur von anderen Eltern.

Und denkt immer daran:
Die besten Dinge kosten kein Geld.

Peace.

credits

released March 7, 2015

tags

license

all rights reserved

feeds

feed for this artist

about

INFILTRATOR#1 Mexico City, Mexico

Just listen to the songs - and you will know ...

contact / help

Contact INFILTRATOR#1

Streaming and
Download help